•  Benutzer-Anmeldung
  • Benutzer:


    Passwort:


    Angemeldet bleiben





  • Mini-Chat
@ Urs - Gestern 20:38
@all Pandemiezeiten sind durch Home-Office und verhaltene Aktivitäten gekennzeichnet. Ruhig Blut ist oftmals gut! Wer ausschreibt hat auch das Ganze im Blick! Allerdings, und das nicht erst seit Corona, gibt es nicht wenige Verlage die durch Ausschreibungen nur auf ihre Firma aufmerksam machen. Ist zwar dumm, aber nicht selten.
@ mariposa - Gestern 20:17
Lena. Die Verlage nehmen sich unterschiedlich lange Zeit, bis sie eine Entscheidung treffen. u.U. kann das sehr lange dauern. Zwei Monaten Wartezeit ist da gar nichts. Wenn ein Verlag aber weder eine Eingangsbestätigung, noch irgendeine Rückmeldung schickt oder auf Rückfragen nicht antwortet, hätte ich an einer Ausschreibung bei ihm das erste und letzte Mal teilgenommen. Ich finde, man darf sich auch nicht alles gefallen lassen, sonst wird man nur ausgenutzt. Wenn du magst, schreib mal welcher Verlag das war, damit man Bescheid weiß.
@ LenaKr.0602 - Gestern 16:53
Okay, vielen Dank! Dann warte ich wohl noch bis ich Bescheid kriege oder das Heft/Buch ohne meine Geschichte erscheint. :greentop:
@ Urs - Gestern 16:10
@ Problem bei den Ausschreibungen ist die Bereitschaft des Einreichers, dass wenn angenommen/noch nicht abgelehnt,die Ausschließlichkeit eingefordert wird, er/sie sich verpflichtet keine weiteren Ausschreibungen mit diesem Text zu beliefern. Der Autor/die Autorin sollte sich zuvor über diese "Nickeligkeit" sehr klar sein!
@ Sebastian - Gestern 15:15
Hallo Lena, so wie ich die (meisten) Ausschreibungsbedingungen lese, kannst Du sie erst woanders einreichen, wenn Deine Geschichte entweder abgelehnt wurde oder anderweitig klar ist, dass sie nicht veröffentlicht werden wird (z.B. weil das Buch/heft) ohne sie erschienen ist. Du läufst sonst Gefahr, dass sie zwei mal angenommen wird (wie blöd ;-) und Du dann sogar gegen die Bedingungen BEIDER Ausschreibungen verstößt.
@ LenaKr.0602 - Gestern 14:41
Hallo ihr Lieben, ich habe da mal eine Frage zu einer Ausschreibung. Ich hab meine Geschichte vor über zwei Monaten an eine Ausschreibung geschickt. Allerdings habe ich bis heute keine Eingangsbestätigung oder irgendeine Rückmeldung bekommen. Auch auf Nachfragen von mir wurde nicht reagiert. Nun würde ich mit der Geschichte gerne an einer anderen Ausschreibung teilnehmen, ich weiß allerdings nicht wie das rechtlich aussieht, sollte sich die aktuelle Ausschreibung nochmal melden. Diese ist nämlich auch noch nicht erschienen, deshalb weiß ich nicht wie weit die mit der Auswahl der Geschichten sind. Hat da jemand Erfahrung? Danke!
@ mariposa - Gestern 13:43
Hallo Nicole, Sigrid, Linda, Bridge, Maria u.a. vielen Dank für die guten Tipps. Ich habe sie inzwischen eingebaut, jetzt Zeichenzahl 8900, und werde mir die Geschichte in ein paar Wochen nochmal angucken.
@ Sebastian - Gestern 12:29
Anpfiff! Das Spiel läuft.
@ Elke - Gestern 10:54
Gratulation an Mariposa für "Nur eine Stunde bis Schüttsiel" -- unsere Geschichte der Woche. :flowers:
@ Elke - Gestern 10:52
Die alten Geschichten sind nun hier. Ich habe Platz für Kaffee und Kuchen gemacht. viewforum.php?f=5
@ Elke - Gestern 10:46
Ja, genau. Manche Korrekturen sind nicht anklickbar, weil z. B. eine Zeile gelöscht wurde. Dann wird man die Striche nicht quitt. Dafür am Ende mal "Alles markieren" und "Überprüfen" --> "Annehmen" --> "Alle Änderungen im Dokument annehmen" anklicken. Dann verschwindet auch der letzte Strich. :-)
@ mariposa - Gestern 07:57
@Urs. Wenn du jemandem deinen Text zur Korrektur gibst, wird die Veränderung (Korrektur) am Zeilenrand durch einen Strich markiert – Damit du weißt, welche Veränderung derjenige vorgenommen hat. Du kannst die Korrektur annehmen oder auch nicht, dann verschwindet der Strich.
@ Urs - 8. Mai 2021 20:53
@all Ich muss gestehen nicht zu wissen um was es geht! "Striche" klicken und dann "Überprüfen" oder "Annehmen"? Worum geht es da, was mir wohl fremd zu sein scheint?
@ Sebastian - 8. Mai 2021 18:05
@birgit: wenn Du auf die Striche klickst, "klappen" die Korrekturen aus. Die kannst Du dann per Reiter "Überprüfen", dann "Annehmen", dann "Annehmen udn weiter" oder "Ablehnen und Weiter" übernehmen oder eben nicht. Wenn Du das getan hast, ist pro Änderung von Elke der Strich weg und der Punkt ist auch nicht mehr "Änderungsmarkiert"
@ mariposa - 8. Mai 2021 09:45
@birgit. Hast du auf ‚annehmen‘ bzw. ‚alle Änderungen annehmen‘ gedrückt? Oder ist das nicht das Problem?
@ birgit - 8. Mai 2021 09:10
Hallo Ihr Lieben, ich schreibe meist persönlich an Elke, lese aber mit Begeisterung regelmäßig Eure Geschichten- grandios und fantasievoll! Habt Ihr einen Tipp, wie ich die Striche am rechten Seitenrand nach Lektorieren wegbekomme ? Herzlichst Birgite
@ frabrauns60 - 7. Mai 2021 14:47
Nachdem bei Renovierungsarbeiten unser Telefonanschluss geschrotte wurde, bin ich nun wieder online...
@ Urs - 7. Mai 2021 10:09
Mir nicht!
@ mariposa - 6. Mai 2021 22:09
Sollte sofort abgenommen werden. Ist in Corona-Zeiten nur noch peinlich.
@ mariposa - 6. Mai 2021 22:08
Sollte sofort abgenommen werden. Ist in Corona-Zeiten nur noch peinlich.
@ Urs - 6. Mai 2021 17:41
Ich fordere "Popkorn" für Alle! :)
@ Urs - 5. Mai 2021 19:18
Besser acht Stunden Büro am Tag als gar keinen Schlaf! (Fahrstuhltür im Rathaus in Essen)
@ Urs - 4. Mai 2021 18:56
Thema: "Tag am Strand" Einsendeschluss: 30. November 2021 unter meer@baltrum-verlag.de
@ Elke - 4. Mai 2021 14:51
Puh! Macht mir doch nicht so einen Schrecken. Einsendeschluss 15. Juli 2021: https://www.radieschen-literaturzeitsch ... einsenden/
@ Sebastian - 4. Mai 2021 12:34
Hallo Mariposa, nö, das hat ja ganz andere Rahmenbedingungen (Magisch, Feen, etc.), als Elkes schnödes Kaffeekränzchen ;-)
@ mariposa - 4. Mai 2021 07:57
@Sebastian. Ist vielleicht die Ausschreibung von 2020? Die Kaffeefee?
@ Andrea - 4. Mai 2021 00:46
Sorry Elke, da kommt noch eine Strandgeschichte hinterhergekleckert. Gute Nacht.
@ Urs - 4. Mai 2021 00:01
"Mir ging es nur um die Fressefreiheit!" (Jan Josef Liefers,Ossi und Stardarsteller)
@ Sebastian - 3. Mai 2021 21:12
Ich finde im Netz gar keine "Kaffee" Ausschreibung. Alle anderen bisher waren leicht auffindbar. Ob die Ausschreibung vielleicht doch von 1921 war?
@ Heinrich Maiworm - 3. Mai 2021 16:13
Und dabei Badreya El-Beshrs "Der Duft von Kaffee und Kardamon" lesen. Himmlisch.
@ mariposa - 3. Mai 2021 15:48
Otto, ich leide sowieso selten unter Stress. Aber wenn ich nachmittags Kaffee und leckeren Kuchen habe, werde ich so etwas von entspannt. Besonders wenn Sahne dabei ist. Ich glaube, das gönne ich mir jetzt.
@ Heinrich Maiworm - 3. Mai 2021 14:19
Wie kann Stress herrschen? Jeder kann sich Stress machen und sich davon beherrschen lassen, der Stress kann das nicht.
@ Sebastian - 3. Mai 2021 13:53
Möge Dein Kaffee stark und Dein Montag kurz sein!
@ OttoSchnauz - 3. Mai 2021 13:40
Kaffeetrinker versetzen sich durch einen von Coffein künstlich hervorgerufenen Stress. Das finde angesichts des Stresses, der in unserer modernen Welt eh schon herrscht, dekadent
@ Elke - 3. Mai 2021 11:45
Hallo Otto, prima, dass Kaffeetrinken für dich dekadent ist. Da hast du gleich was zu erzählen. :love:
@ mariposa - 3. Mai 2021 11:14
Hallo Otto. Ich verstehe das Wort dekadent. Aber warum ist ein Kaffeetrinker dekadent. Vielleicht klärst du mich auf. Danke
@ Urs - 3. Mai 2021 09:13
Zwischen Empfängnis und Leichenbegängnis nichts als Bedrängnis!
@ OttoSchnauz - 2. Mai 2021 21:52
Ich bin Teetrinker und halte Kaffeetrinker für dekadent. Wie soll ich mit dfieser Aufgabe umgehen?
@ Urs - 2. Mai 2021 20:54
@Elke, Kaffeeklatsch mit fair gehandelten Bohnen? Guatemala? Darf das Ganze auch in Mord und Totschlag ausarten? Der Kaffeehausbetreiber in Wien am Schworzen ersticken? Die Sachertorte vergiftet sein? Nescafe geht gornet, oder? :cryevenmore:
@ Urs - 2. Mai 2021 12:03
"Ich stehe hier am Mittelmeer und habe keine Mittel mehr!"
Loading OK Error Paused Update alle10 Sekunden © RMcGirr83


Wer ist online?

Insgesamt sind 4 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 4 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 455 Besuchern, die am Di 14. Apr 2020, 08:42 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder
Besucher: 263970