• Aktuelle Schreibaufgabe

  •  
    6. Schreibaufgabe: Schreibe eine Tierarztgeschichte bis 19. Dezember
     
    Wenn dein Haustier krank wird oder sich das Kalb im Stall des Bauern weigert, das Licht der Welt zu erblicken, ist es Zeit für den Tierarzt oder natürlich auch die Tierärztin. Veterinärmediziner sind jedoch auch in Zoos, im Tierschutz, auf Veterinärämtern, in Forschungseinrichtungen, Pathologien und Schlachthäusern unterwegs. Wo auch immer deine Geschichte rund um den Tierarzt oder die Tierärztin spielt, es darf auch die Perspektive gewechselt werden....
    Weiterlesen >>>
  • Mitschreiben?
  • Wer wieder mitmachen will, kann sich von jetzt an an der VHS einschreiben.
    Oder später.




    Weiterlesen >>>

  •  Herzlich willkommen auf dem Portal der VHS-Schreibschule
  • Liebe Freundinnen und Freunde der Schreibzunft!
    Lebendig erzählen - Von der Buchstabensuppe zum Prosawerk.
    Im aktuellen Semester wollen wir wieder gut schreiben, so dass wir ggf. auch ein paar Veröffentlichungen einheimsen. Entsprechende Schreibaufgaben und Lehrbriefe -- wie man nun dahin kommt, sollen zielführend dabei sein. Weitere Infos per Mail an m...

    Weiterlesen >>>
  • Der Impfmarathon (überarbeitet) von Mirja  Geschichte lesen


    Andächtig reckt die Morgensonne langsam ihre Strahlen über den Biohof. Sanft Ruhe liegt über dem Anwesen.
    Kikeriki!“, durchbricht es die Idylle. Heiner, der Hahn, ist schon wach. „Kikeriki, alles aufstehen! Heute ist der große Tag!“
    Wie aufs Stichwort hebt ein Huhn nach dem anderen den Kopf aus dem Gefieder und öffnet die Augen. Aufgeregt gackernd flattern sie alle durcheinander.
    Contenance, meine Damen! Immer der Reihe nach, es wird nicht vorgedrängelt!“
    Die dicke Henne Berta ruft von ganz hinten: „Ich hatte einen Platz in der ersten Reihe gebucht!“
    Ihre drei Küken lugen unter ihren Flügeln hervor. „Wir waren noch nie dabei!“, piepsen sie.
    Die Hühner schieben sich ins Außengehege. Heiner flattert auf das Dach des Hühnerstalls, um den besten Blick über den Hof zu haben.

    Verehrtes Publikum“, kräht er, „in wenigen Minuten startet der jährliche Impfmarathon gegen die Schweinegrippe. Mit dabei sind als alter Hase Sau Susi sowie als Newcomer ihre fünf Ferkel Uno, Dos, Tres, Cuatro und Franz-Joseph. Begrüßt natürlich auch mit mir die asiatischen Hängebauchschweine Ping und Pong!“
    Die Hühner brechen in frenetisches Gegacker aus.
    Grunzend erhebt sich Sau Susi aus der wohligen Kuhle, in der sie geschlummert hat. Sie schiebt ihre Ferkel mit der Schnauze hinter sich.

    Erste Vorkehrungen für den Wettkampf werden bereits getroffen. Wie sieht es mit den Wetteinsätzen aus? Geht da schon was?“, läuft Heiner zur Hochform auf.
    Ich setze drei Eier auf Susi!“, prescht Henne Berta vor.
    Fünf Regenwürmer auf Ping!“
    Zwei Maiskolben auf Dos und Tres!“

    Heiner reckt seinen Hals und schlägt aufgeregt mit den Flügeln.
    Da kommen auch schon die Herausforderer: Peter und Paul. Applaus für die Söhne des Bauern!“
    Lautes Gegacker der gefiederten Damenwelt begleitet die beiden Männer in den Hof.
    Das war das Startsignal. Peter hält sein Treibbrett vor den Körper und bewegt sich auf Ping und Pong zu. Nein, liebe Hühne...