Portal Foren-Übersicht Wir stellen uns vor! Herbstsemester 2022 – das sind wir!

hier können sich alle begrüßen und miteinander bekannt machen

Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Elke » Fr 16. Sep 2022, 10:52  

Liebe Schreibende,
ein herzliches Willkommen in die neue Runde.
Hier können die alten Hasen und die Frischlinge sich begrüßen.
Wer seid ihr, woher kommt ihr, was erwünscht ihr euch vom Kurs?
Seid ihr vorbelastet, habt ihr bereits etwas veröffentlicht?
All so Fragen ...
Ich hoffe auf muntere Antworten und freue mich schon jetzt auf eure Werke.
Herzliche Grüße, einen schönen Aufenthalt on Board,
wünscht Elke
Benutzeravatar
Elke
Administrator
 
Beiträge: 4258
Registriert: Do 16. Jul 2015, 14:12

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Linda » Fr 16. Sep 2022, 12:49  

Hallo, in die Runde,

ich bin Linda (Sieglinde Schwede) und habe schon ein paar Semester auf Elkes Rechner verbracht. Es sind mir auch schon ein paar Veröffentlichungen gelungen.

Ich bin gespannt auf das neue Thema und auf euch - auf die "Alten" und natürlich auf die "Neuen". Ich wohne übrigens im schönen Ruhrpott.

Liebe Grüße

Linda
Linda
 
Beiträge: 722
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 22:38

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon FriendlyCabbage » Fr 16. Sep 2022, 13:03  

Moin Elke, 
moin an die Mitschreibenden,

ich heiße Lukas und bin 29 Jahre alt. Die Faszination fürs Schreiben hatte ich eigentlich schon seit der Schulzeit. Dort waren es vornehmlich kreative Texte für den Unterricht (was den Lehrenden zum Teil "zu bunt" war) und Liedertexte bzw. Gedichte. Durch Studium und anschließende Arbeit ist das alles etwas eingeschlafen, erst Anfang der Pandemie habe ich wieder begonnen vermehrt Bücher zu lesen (seit 2020 ca. 75) und daraufhin auch oft eigene Gedanken und Ideen für Geschichten entwickelt. Diese mündeten dann Ende letzten Jahres in einer ersten Kurzgeschichte, die jedoch eine Fortsetzung erhalten soll. Mittelfristig möchte ich dann auch den Schritt gehen, ein ganzes Buch zu schreiben.

Vom Kurs erhoffe ich mir, da ich keinerlei literarische Ausbildung genossen habe, eine Art handwerkliches Grundgerüst, also z.B.:
- Stilbrüche vermeiden
- Figuren und die Umwelt anschaulich beschreiben
- die Idee der Geschichte erkennbar machen
- Wahl der Erzählform
- usw.
- Textanalyse (also warum gefällt mir dieser Text / das Buch mehr als ein anderer)

Vielleicht zur groben Richtung meiner literarischen Vorlieben:
- Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins, Milan Kundera
- Mudbound, Hillary Jordan
- Was vom Tage übrig blieb, Kazuo Ishiguro
- Zwei Fremde im Zug, Patricia Highsmith
- Weiches Begräbnis, Fang Fang

Kurz gesagt, ich mag introspektive Geschichten.

Ansonsten freue ich mich auf alles, was mich so erwartet!

Gruß Lukas
FriendlyCabbage
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 16. Sep 2022, 12:06

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon MoA » Fr 16. Sep 2022, 18:46  

Guten Tag an Elke und alle Mitschreibenden!
Gerne möchte ich mich mit Euch bekannt machen und freue mich auf die fruchtbare Zusammenarbeit.
Ich bin 62 Jahre alt, wohne in Essen und habe in meinem Berufsleben viel journalistische und werbetextliche Schreibarbeit geleistet. Nunmehr habe ich Zeit und möchte meine reiche, reale sowie fiktive Bilderwelt in einem Buch entstehen lassen und dabei den Leser eintauchen lassen, wobei meine Zielgruppe Frauen 50+ sein werden.
Mein Buchprojekt handelt von Menschen, die Erinnerungen teilen und die zum Teil miteinander verwandt sind. Es fließen gewiss autobiografische Züge mit hinein, insgesamt wird es aber ein fiktiver Roman bleiben.
Derzeit versuche ich noch, meine eigene Erzählsprache zu finden. Die ersten Entwürfe sind also schon im Papierkorb gelandet. Die Geschichte entwickelt sich aber bereits und von Elke sowie von Euch erhoffe ich mir Anregungen und konstruktive Kritik, damit mir mein Projekt bestmöglich gelingen möge.

Auf gute Zusammenarbeit!
MoA
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 16. Sep 2022, 18:32

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Bridge » Sa 17. Sep 2022, 07:34  

Hallo ...
Ich bin Brigitte, ü50 und absoluter Laie, was das Schreiben betrifft.
Dank einer Freundin, bin ich 2018 in diesem Schreibkurs bei Elke gelandet.
Letztes Semester habe ich aus zeitlichen Gründen (und "Kopf leer" ) ausgesetzt.
Nun bin ich wieder dabei. Habe festgestellt: ES fehlt mir. 
ES: Meine Gedanken, Phantasien zum Leben zu erwecken, die durch euer Lob, eure Kritik, eure Vorschläge optimiert werden.
Freue mich auf die wunderbaren Geschichten von alten/ jungen Bekannten und noch Unbekannten 
LG Bridge 




Bridge
 
Beiträge: 789
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 20:54
Wohnort: Siegerland

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Reinhard » Sa 17. Sep 2022, 11:56  

Hallo, ich heiße Reinhard und ich bin seit 2021 in der Schreibschule. Ich schreibe bevorzugt Geschichten für Kinder und lerne sehr gerne hinzu.

Ich wünsche uns allen gute Geschichten und Erfolgserlebnisse!
Reinhard
 
Beiträge: 136
Registriert: So 16. Feb 2020, 12:57

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon JuliaNachtigall » Sa 17. Sep 2022, 14:30  

Hallo in die Runde, 
ich bin Julia, komme aus Essen und bin und seit einem Jahr bei Elkes Schreibschule dabei. 
Habe schon viel gelernt und es zu ein paar Veröffentlichungen gebracht, 
zähle mich trotzdem immer noch zu den Anfängerinnen. 

An dem Kurs und dem Forum schätze ich sehr, dass sich die Anfänger mit den Fortgeschrittenen austauschen 
und man immer gut sehen kann, wie die Geschichten "wachsen", d.h., durch die Anregungen und Tipps der anderen besser werden. 

Ich wünsche uns allen viel Spaß beim Schreiben und Lesen der Geschichten. 
Bin sehr gespannt darauf, was sich hinter dem Thema verbirgt. 
Viele Grüße
Julia



JuliaNachtigall
 
Beiträge: 354
Registriert: Fr 10. Sep 2021, 15:13

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Toni » Sa 17. Sep 2022, 20:52  

Ich, Toni, schreibe seit ich lesen kann. Das sinnvolle Nutzen von Buchstaben in Worten, Sätzen und schlussendlich auch noch kompletten Erzählungen, versucht mir unsere bemühte Lererin nun schon seit Jahren zu vermitteln. Nun gut, Einige, auch hier in der Schreibschule, glauben zumindest, dass es Elke gar nicht so schlecht vollbrachte!
Da meine Wissbegierde unendlich zu sein scheint, ich immer noch nach den literarischen Sternen greife, komme ich garnicht darum herum mich wieder zum Herbstsemester hier einzuschreiben.
Also getan!
Euch, den "Neuen" und den zuvor schon Gelesenen wünsche ich,so wie auch mir, gutes Gelingen!

LG,man liest sich!
Wer schreibt der bleibt!
Benutzeravatar
Toni
 
Beiträge: 309
Registriert: Fr 10. Sep 2021, 20:09
Wohnort: Ruhrpott-

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Vera » Sa 17. Sep 2022, 21:04  

Hallo zusammen,

mein Name ist Vera, ich bin 36 Jahre alt und wohne am Niederrhein. Ich bin seit 2018 dabei (mit einer kurzen Babypause) und wollte aus Zeitmangel in diesem Semester gar nicht teilnehmen. Dann habe ich allerdings festgestellt, dass ihr und die Schreibaufgaben und das feedback zu sehr fehlen würdet, daher bin ich wieder da und hoffe, ein bisschen Zeit zu finden.

Ich freue mich auf euch.

Viele Grüße

Vera
Meine Bücher und Geschichten findest du auf https://veraloerks.wordpress.com/
Vera
 
Beiträge: 764
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 16:25
Wohnort: Kevelaer

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Sonnenblümchen » So 18. Sep 2022, 09:03  


Hallo zusammen,
 
ich bin Andrea, 40 Jahre alt und komme aus der Nähe von Bremen. Es ist mein erstes Mal in der Schreibwerkstatt. 
 
Mein kreatives Sein habe ich nach der Geburt meiner zwei Kinder und der Weiterführung meines Berufs für eine Weile an der Haustür abgegeben. Nun, da die Kinder auch mal alleine spielen und mir ein bisschen mehr Zeit bleibt, möchte ich mich wieder mehr fordern. 
 
Vom Kurs erwarte ich, dass die Aufgaben mich dazu bringen, mich mit dem Schreiben an sich und den dazu gehörigen Techniken auseinanderzusetzen. Große Ambitionen habe ich zunächst nicht und möchte einfach wieder ins Schreiben hineinkommen. 
 
Ich freue mich auf den Austausch und bin gespannt, wie es weitergeht. 
 
Viele Grüße
Andrea
Sonnenblümchen
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 16. Sep 2022, 14:58

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Mäusling » So 18. Sep 2022, 10:13  

Hallo Zusammen,

mein Name ist Sandra, bin 47 Jahre alt und wohne an der Nordsee, in der Nähe von Aurich.

Angemeldet in der Schreibschule, habe ich mich zum ersten Mal und bin in erster Linie, vorerst nur neugierig was mich erwartet.

Als ich vor einigen Wochen die Sendung "Lebenslinien", über das Leben und die Entwicklung von Rita Falk (Eberhofer Krimis), gesehen habe, war es wieder da...das Feuer und der innere Drang auch mal etwas Schreiben zu wollen. Ich habe noch nie etwas zu Papier gebracht, aber der Wunsch vielleicht einmal ein Buch zu schreiben, schlummert schon seit vielen Jahren in mir. Nur worüber bloß.... 

Vielleicht erhoffe ich mir im Verlaufe von diesem und evtl. ja auch in den Folgesemestern eine Art Eingebung oder zumindest Inspiration :-)

Wie gesagt, ich bin gespannt und freue mich auf die nächste Zeit!

Herbstliche Grüße aus dem schönen Ostfriesland
Mäusling
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 17. Sep 2022, 11:15

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Mirja » So 18. Sep 2022, 10:31  


Moin!

Ich bin Mirja, 40 Jahre alt und wohne im Landkreis Friesland. Als Kind und Jugendliche habe ich oft und gerne Geschichten geschrieben, doch im Laufe der letzten Jahre sind mir aufgrund anderer Prioritäten Kreativität und Fantasie leider ein bisschen verloren gegangen. Durch die Schreibwerkstatt hoffe ich, beides wiederzufinden, und freue mich auf die kommenden Wochen, spannende Aufgaben und ein produktives Miteinander hier im Forum!

Viele Grüße
Mirja
Mirja
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 16. Sep 2022, 19:55

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon DomGor » So 18. Sep 2022, 10:39  

Hallo zusammen.

Grüße aus dem deutsch-niederländischen Grenzgebiet.

Ich bin Dominique, Mitte 30 und Neuling hier in der Schreibschule.

Seit meiner Kindheit lese ich gerne, meist Fantasy aber auch SF oder Technothriller.

In meinem Kopf tummeln sich viele Ideen zu Charakteren, Plots oder Hintergrundgeschichten, die alle unbedingt in fertige Manuskripte verwandelt werden wollen. Bei einem ist mir das bereits gelungen. Mein großes Ziel ist es, dieses so zu überarbeiten, dass ich es gedruckt in den Händen halten kann. Das notwendige Handwerkszeug dazu, möchte ich hier erlernen.

Ich freue mich auf eine spannende und lehrreiche Zeit mit euch.
DomGor
 
Beiträge: 1
Registriert: So 18. Sep 2022, 09:31

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Andrea0908 » So 18. Sep 2022, 10:48  

Hallo Zusammen,
mein  Name ist Andrea 39 Jahre jung aus Berlin.
Ich habe viel in meiner Jugend geschrieben und dann kam das Leben. Ab und an schreibe ich immer mal wieder, es ist mein Ventil. Leider nie oft genug. Mein Kopf ist voller Bilder und Geschichten. Ich hoffe hier einen Weg zu finden, sie lebhaft in Worte zu verfassen.
Ich lese bevorzugt Jugendbücher im Fantasy Bereich.
Ich freue mich auf eure Geschichten und die vielen DInge die ich lernen kann.
LG Andrea
Andrea0908
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 16. Sep 2022, 14:19

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Lillith » So 18. Sep 2022, 12:02  

Moin zusammen,


kurz zu mir: Marita, ü50 und lebe in der Voreifel im Dreiländereck D-B-NL. Im Herzen bin ich in Ostfriesland. Land, Leute und das Niederdeutsche liebe ich sehr. Ich kann diese Sprache leider nicht sprechen nur lesen und verstehen, kenne sie aber aus meiner Kindheit. Neben Krimis und Kurzgeschichten von der Küste begeistern mich auch die Eifellandschaften mit ihren vielen Geschichten.

Ich bin eine Anfängerin, was das belletristische Schreiben angeht. Ansonsten schreibe ich beruflich tagtäglich viele Texte, Briefe, Mails, Konzepte, Aufgaben, Anfragen, etc.

Ich bin sehr gespannt, was mich hier erwartet und was ich so erwarte. Ich freue mich auf das Schreiben und die Schreibaufgaben, die mir eine strukturierte Herangehensweise geben, mich mit meinen eigenen Gedanken auseinanderzusetzen und diese Bilder im Kopf in Schrift farbig oder auch schwarzweiß umzusetzen. Und ich freue mich, auf die vielen Teilnehmenden dieses Kurses und den kreativen Austausch miteinander.


Einen schönen Sonntag und uns allen morgen einen guten Start in das Schreibseminar!


{#emotions_dlg.snoopy} Herzliche Grüße aus dem rheinischen Stolberg

Lillith
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 17. Sep 2022, 10:39

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Myria » So 18. Sep 2022, 13:38  

Hallo an alle,


Ich heiße Sandra, bin 37 Jahre alt und lebe an der Grenze zu den Niederlanden. Ich schreibe schon seit meiner Jugend. Eine meiner Kurzgeschichten wurde in einer Anthologie veröffentlicht, aber das ist schon einige Zeit her.


Am Schreiben liebe ich, in neue Welten abzutauchen und den Alltag zu vergessen.

Mein Herz schlägt vor allem für alles Phantastische und versuche ich mein erstes Buch auf den Weg zu bringen.

Ich erhoffe mir hier neue Impulse, Kontakte zu Gleichgesinnten und den richtigen Anstoß endlich auch mal bei der Sache zu bleiben.


Ich bin neugrierig wie sich alles entwickeln wird.


Auf einen guten Start!
Myria
 
Beiträge: 1
Registriert: So 18. Sep 2022, 13:27

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Anne » So 18. Sep 2022, 14:33  

Hallo zusammen,

ich bin Anne, lebe, liebe und schreibe am Niederrhein und freue mich seit einer längeren Pause wieder mit dabei zu sein.

Seit 2018 besuche ich unregelmäßig Elkes Kurse, zuvor habe ich viel gelesen, bin aber nie auf die Idee gekommen selbst zu schreiben. In den letzten zwei Jahren war ich "nur" noch bei der Romanwerkstatt dabei. Ein paar Kurzgeschichten aus Elkes Kursen konnte ich in Anthologien unterbringen, deshalb freue ich mich darauf, Neue zu sammeln und mich wieder kürzer fassen zu können oder müssen;-)

Mein bevorzugtes Genré liegt im New Aduld Fantasy Bereich, wobei ich gerne gesellschaftskritische oder mentale Themen anspreche.

Ich bin gespannt auf Eure Geschichten und wie sich alles entwickelt.

Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag Yours Anne
Anne
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 15:12

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon ateri82 » So 18. Sep 2022, 14:58  

Hallo,
mein Name ist  Anke und ich wohne im Sauerland. Ich bin zum zweiten Mal in diesem Kurs dabei. Das erste Semester hat mir soviel Freude bereitet. 
Immer wieder die eigene Geschichte überdenken, um sie den Mitstreitern ordentlich präsentieren zu können. Dann die Spannung, ob jemand die Geschichte liest und ob sie gefällt.
Das hat Suchtpotential. Ich freue mich sehr auf eure (und meine) Geschichten.
Wir lesen uns.
Liebe Grüße
Anke (ateri82)
ateri82
 
Beiträge: 85
Registriert: Fr 11. Feb 2022, 20:49

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Steuermausi » So 18. Sep 2022, 15:19  

Hallo Zusammen,
 
einen sonnigen Sonntag aus dem verregneten Bergischen Land!
 
Ich bin Nicole, 49 Jahre alt und von Beruf Steuerfachwirtin.
 
Die Schreiberei begleitet mich seit meiner Schulzeit. Erst Schülerzeitung, dann Ausschreibungen, etc…, und seit etwa fünf Jahren nebenberuflich auch als freie Autorin tätig.
 
Ende letzten Jahres habe ich mit einem Freund zusammen unser erstes Buch herausgebracht – eine Sammlung von Krimi-Kurzgeschichten.
 
Da liegt auch meine „eigentliche“ Leidenschaft – Krimis! Im „gewerblichen“ Teil schreibe ich für verschiedene Online-Plattformen und einige private Auftraggeber hauptsächlich Texte im Steuerrecht.
 
Von diesem Seminar erhoffe ich mir neue Ideen und Inspirationen, aber auch den „Zwang“ wieder regelmäßig zu schreiben, was in den letzten Monaten leider etwas zu kurz gekommen ist.
 
Ich freue mich auf eine interessante Zusammenarbeit!
 
Mit besten Grüßen aus Remscheid, Nicole.
Steuermausi
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 28. Jul 2022, 12:41

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Toni » So 18. Sep 2022, 16:03  

Hi, Steuermausi, nur zur Info: Hier, unter "Hall of fame" gibt dir Elkes Schreibschule die Gelegenheit auf dein Buch das Interesse der Schüler zu lenken! Findest du oben rechts!

LG
Wer schreibt der bleibt!
Benutzeravatar
Toni
 
Beiträge: 309
Registriert: Fr 10. Sep 2021, 20:09
Wohnort: Ruhrpott-

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon frabrauns60 » So 18. Sep 2022, 17:19  

Hallo Zusammen,

ich bin Frauke, Ü60 und lebe in OWL. Nach einer Schreibpause in Frühjahr und Sommer bin ich nun wieder dabei und gespannt, was kommt. Und das, obwohl der Herbst mit Advent beruflich eine Hochzeit ist. Mal gucken, ich bin also wahrscheinlich eher nicht im Forum unterwegs, lese aber die Studienbriefe intensiv und profitiere auch so sehr. 

Viele Grüße Frauke
frabrauns60
 
Beiträge: 108
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 16:04
Wohnort: Steinhagen

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Bri*le » Mo 19. Sep 2022, 00:58  


Hallo in die Runde,
ich bin Brigitte und lebe dort, wo man den ganzen Tag Moin sagt.

Mir hilft das Schreiben beim Denken und denken passiert mir ständig. Ob auch das Schreiben eine Form finden kann, werde ich herausfinden: im Kurs, in der Kategorie Frischling Ü60.

Juli Zeh, Unterleuten, finde ich grandios. Martin Walser rührt mich.Der scharfe Verstand und Humor von Sybille Berg beeindruckt mich.

So weit so gut.

Viele Grüße
Brigitte
Bri*le
 
Beiträge: 1
Registriert: So 18. Sep 2022, 15:23

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Kaikoura84 » Mo 19. Sep 2022, 08:26  

Hallo zusammen,
ich heiße Sabrina und wohne im Kreis Mettmann. Ich war die letzten beiden Herbstsemester schon dabei und habe jedes Semester erfolgreich etwas veröffentlichen dürfen. Was niemals ohne Hilfe der Schreibschule gelungen wäre. Ich freue mich sehr auf Eure Geschichten und wieder dabei zu sein. 
Herzlichste Grüße
Kaikoura aka Sabrina
Kaikoura84
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 16. Sep 2019, 13:34

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Heike Meyer » Mo 19. Sep 2022, 12:12  

Hallo zusammen,


ich bin einabsoluter Frischling und arbeite mich heute an der Nordsee in Schleswig-Holstein durch Buttons und den Rest der Technik.

Habe 2x alle begrüßt und vermute ich gehe entweder allen auf die Nerven, oder die ersten Versuche schwirren durch das Netz.

Wenn ich das alles richtig interpretiere,geht jeder wenn er Zeit hat ins Forum und nicht zwingend Montags zwischen 10.00 und14.00 Uhr?


Wie Lukas, erhoffe ich mir das nötige Rüstzeug um gut zu schreiben.

Meine Schulzeit ist lange vorbei und Fachbegriffe wie "rhetorische Figur" muss ich erst recherchieren. Ich hoffe die Stielanalyse wird hier irgendwo gemeinsam besprochen.


Ich freue mich nicht die einzige Neue zu sein und hoffe von den alten Hasen zu lernen.


Grüße an alle aus dem momentan sonnigen Norden


Heike




Heike Meyer
 
Beiträge: 1
Registriert: So 18. Sep 2022, 22:24

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Elke » Mo 19. Sep 2022, 13:33  

Hallo, ihr alle,
wie schön, euch hier etwas kennen zu lernen!
Ich muss einmal sagen, dass es keine Präsenztermine oder Live-Schaltungen, etc., gibt.
Die Frage taucht auf, weil die VHS immer eine Kurszeit eintragen muss und da dann also "irgendwas" einträgt und alle denken, man müsste nun "wann" und "wo" vor Ort sein. Das ist nicht so.
Das Forum ist 24/7 für euch offen, die Lehrbriefe kommen via Mail, die Aufgaben auch.
Schrieb ich ja schon ;-)
Liebe Grüße,
Elke
Benutzeravatar
Elke
Administrator
 
Beiträge: 4258
Registriert: Do 16. Jul 2015, 14:12

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon lupola » Mo 19. Sep 2022, 18:47  



Hallo allerseits,


ich bin Peter, komme aus der ältesten Stadt Deutschlands (genau, aus…), und bringe jede Menge Neugier mit, aber so gut wie keine Erfahrung, was das Schreiben angeht.


Aber ich bin ja hier, um das zu ändern.


Ich freue mich auf das, was da kommt, auch und gerade um zu sehen, ob mir das Schreiben belletristischer Texte liegt.


Auf eine spannende, lehrreiche, aber auch unterhaltsame Zeit!
Peter
lupola
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 19. Sep 2022, 18:30

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Claudiold72 » Mo 19. Sep 2022, 19:32  

Hallo, ihr Lieben!
Ich bin Claudia und komme aus Cuxhaven.
Ich bin absoluter Neuling, habe ,außer Gedankenbuch schreiben, keinerlei Erfahrung mit dem Schreiben. In meiner Gedankenwelt allerdings, werde ich ein tolles Buch veröffentlichen :-) mal sehen, ob es klappt.

Freue mich auf euch.

Claudia
Claudiold72
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 19. Sep 2022, 14:18

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon SusaSonnenschein » Mo 19. Sep 2022, 20:28  

.... neues Laptop geladen ... Internetzugang (mit fachkundiger Hilfe) eingerichtet ... Mail gelesen, ausgedruckt, nochmal gelesen ... registrieren klappte problemlos ... Herbstsemester gefunden ...


Juhu, da bin ich und grüße alle Mitstreiter und -schreiber.


Von Beherrschung der Technik kann keine Rede sein, aber auch als sechzigjährige Frau aus einem kleinen Dorf bei Erkelenz versuche ich mich durchzukämpfen.


Geschrieben habe ich schon ein bisschen. Allerdings fand ich den Vorgang, Gedanken irdendwie in Worte zu fassen, sehr mühselig. Ich glaube, mir fehlt einfach noch die richtige Technik. Das ist es, was ich hier suche.


Die Beiträge anderer Teilnehmer lässt mich auch hoffen, hier nette und kommunikative Menschen kennenzulernen.


Liebe Grüße

Susa
SusaSonnenschein
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 19. Sep 2022, 20:05

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Lara » Mo 19. Sep 2022, 20:52  


Moin zusammen,

mein Name ist Lara (25) und ich komme aus dem schönen Flensburg. Hier studiere ich momentan zwar Englisch auf Lehramt, doch hat sich mir in der Vergangenheit noch keine Möglichkeit geboten in die Welt des belletristischen Schreibens einzutauschen. Somit kann ich weder mit viel Vorwissen noch Erfahrungen glänzen, doch ich freue mich sehr Teil dieser neuen Community zu sein, mich auszuprobieren und in den kommenden Monaten euren sowie meinen Lernzuwachs zu beobachten.

Ganz liebe Grüße,
Lara 
Lara
 
Beiträge: 1
Registriert: So 18. Sep 2022, 21:27

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon AnnikaT » Mo 19. Sep 2022, 21:14  

Hallo zusammen,

ich bin Annika, 27 Jahre, aus der Nähe von Bremerhaven. Lesen und Schreiben lagen mir schon immer am Herzen, mit meinen Freundinnen habe ich mir in der Schule immer Geschichten ausgedacht. Ich wollte das Schreiben zu meinem Beruf machen und habe daher Germanistik studiert.

Durchs Schreiben kann ich meine Gedanken besser ordnen, daher schreibe ich viel Tagebuch. Ich bin in der Öffentlichkeitsarbeit tätig und produziere daher auch beruflich Texte wie Rundmails, Newsletter, Pressemitteilungen, redaktionelle Anzeigen, Social Media Posts usw. Auch wenn ich dieses Seminar eher aus privatem Interesse mache, wird es sich wohl nicht verhindern lassen, ein paar Tricks und Kniffe für den Berufsalltag mitzunehmen :-)

Vor einiger Zeit habe ich wieder angefangen, mich mit Erzähltheorie zu befassen, besonders mit dem strukturellen Aufbau von Geschichten. Ich habe zwar viele Ideen für fiktionale Texte, allerdings bleibe ich immer in der Planungsphase stecken und springe irgendwann zur nächsten Idee. Von diesem Seminar erhoffe ich mir deshalb, endlich ins Tun zu kommen und aus meinen Konzepten endlich "lesbare" Geschichten zu machen.

Ich mache zum ersten Mal so ein Seminar mit und bin gespannt, wie es wird und wen und was ich alles (kennen)lernen werde :-)

Viele Grüße
Annika
AnnikaT
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 19. Sep 2022, 20:41

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Ulli » Di 20. Sep 2022, 10:02  

 Hallo zusammen,



ich bin auch schon länger dabei. Ich lebe hier an der norddeutschen Küste und bin freie Redakteurin. Da ich am Donnerstag erst mal in Urlaub fahre, weiß ich noch nicht, ob ich mich erst später ins Forum einklinken werde. Ich wünsche allen alten und neuen Hasen auf jeden Fall einen guten Start ins neue Semester.




À bientôt



Ulli





Ulli
 
Beiträge: 415
Registriert: So 15. Nov 2015, 10:12
Wohnort: Nordenham

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Homarie » Di 20. Sep 2022, 16:15  

Liebe Schreibende,

inzwischen haben sich schon viele am Schreiben interessierte vorgestellt. Mein Name ist Gerda, ich bin 71 Jahre alt, wohne in OWL, in der Nähe von Bielefeld. Gern schreibe ich Briefe, zu allen möglichen Anlässen, an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der von mir betreuten Yogakurse. Die vielen dankbaren Rückmeldungen motivierten mich immer wieder, meine Gefühle und Gedanken mit anderen zu teilen.


Auf Schul-, Lehrzeit, Aus- und Weiterbildung zur Betriebsleiterin und Lehrlingsausbilderin in der Bekleidungsindustrie, folgten Heirat, zwei Fehlgeburten und die glückliche Geburt unseres Kindes. Als unser Kind den Kindergarten besuchte, wurde ich gefragt, ob ich an einer Ausbildung zur Yogalehrerin der Sebastian-Kneipp-Akademie interessiert sei. Zur Vorbereitung, als Vorausetzung zum Beginn einer Ausbildung besuchte ich über Monate hinweg drei Yogakurse pro Woche und las viele Bücher zu diesem Thema.


Während meiner Ausbildung und Tätigkeit als Yogalehrerin machte ich körperliche und geistige Erfahrungen, die ich niemals für möglich gehalten hätte. Nachdem ich begonnen hatte, diese Erfahrungen mit anderen Menschen zu teilen, trauten auch diese sich, über ihre außergewöhnlichen, geistigen Erfahrungen zu berichten. Das alles ist sehr spannend, aber oft schwer in Worte zu fassen. Deshalb benötige ich Hilfe.


Liebe Grüße an euch alle

Gerda








































































Homarie
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Sep 2022, 17:55

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Anke-Cris » Di 20. Sep 2022, 16:32  

Hallo zusammen,

ich, Ü60, lebe an der ostfr. Nordseeküste, bin noch voll berufstätig. Ich habe nicht nur das Hobby Schreiben, ich stricke gern, spinne und siede Seifen für das eigene Waschbecken. Winken
Vor ein paar Jahren habe ich hier zwei Semester mitgeschrieben. Inzwischen steht mein Debütroman als Rohentwurf, ein Krimi, den ich zur Zeit überarbeite. Die Überarbeitung ist wirklich sehr zäh und langwierig, aber irgendwann ist er sicher rund geschliffen.

Was mir in den letzten beiden Jahren gefehlt hat, ist doch irgendwie der Austausch mit Gleichgesinnten, irgendwie eine Person, die mich motiviert und mit der ich alle Schreibprobleme besprechen kann.

Ich freue mich auf dieses Herbstsemester und auf einen regen Austausch mit Euch. {#emotions_dlg.goodsmile}


Liebe Grüße
Anke-Cris


Anke-Cris
 
Beiträge: 33
Registriert: So 21. Feb 2016, 15:36

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Janthe » Do 22. Sep 2022, 21:46  


Moin!
 
Ich bin Janthe, 48 Jahre alt und wohne zwischen Hamburg und Bremen in einem kleinen Dorf. Meine ersten 33 Jahre habe ich in Bremen verbracht und fühle mich eher wie eine Exil-Bremerin als eine Niedersächsin.

Mit dem Schreiben habe ich 2016 begonnen. Ich höre gerne Poetry Slams und hatte mir gedacht, dass ich auch mal versuche, so einen Poetry Slam Text zu schreiben. Daran bin ich kläglich „gescheitert“. Das war aber gut, denn aus dem, was ich geschrieben hatte, entwickelte sich eine Idee für einen Roman. Die vielen Seiten, die ich schrieb, waren für einen 7-Minuten-Poetry-Text viel zu lang. Der Roman ist noch nicht fertig, aber ich bin mittlerweile beim zweiten von drei Akten angekommen und habe rund 220 Normseiten.

Im Jahr 2020 habe ich in der Zeitung gelesen, dass es eine Ausschreibung für Kurzgeschichten in Bremen gibt, die eine Straße als Thema hatte, in deren Nähe ich aufgewachsen bin. Ich hatte eine Idee, reichte meine Kurzgeschichte ein und landete auf dem 3. Platz. Seit dieser ersten Ausschreibung nehme ich im Jahr an einigen Ausschreibungen teil, mal mit Erfolg, mal ohne. Das sind für mich tolle Schreibübungen, da es immer wieder um andere Themen, Genres und Zeichenbegrenzungen usw. geht.

Bei der Schreibschule bin ich neu, aber ich habe schon Online-Schreib-Kurse mit gemacht. Mit dem Fernlerngang muss ich mich erst mal anfreunden und hier im Forum durchsteigen. Diesen Kurs mache ich mit, weil ich gerne mehr über das Schreiben lernen und meinen Schreibstil verbessern möchte. Sei es Grammatik, Dialoge, Perspektiven oder Zeitformen, mich interessieren alle Themen. Was meine Wünsche betrifft, schließe ich mich gerne Lukas an.

Ich bin gespannt auf den Kurs und freue mich sehr auf den Austausch mit euch.

Herzliche Grüße
 Janthe
Janthe
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 17. Sep 2022, 20:47

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Bettina » Do 22. Sep 2022, 23:23  

Hallo, liebe Schreibwillige!
Ich heiße Bettina, komme aus Kempen am Niederrhein und bin zum fünften? sechsten? Mal dabei. Ohne eine Aufgabe mit Abgabetermin schreibe ich einfach nicht, und das finde ich schade. Ich bin gespannt auf die "Neuen" und freue mich über ein paar altbekannte.
Ich schreibe besonders gerne für Kinder. Mal sehen, was dieses Semester für Themen bringt.
Wir lesen uns!
Bettina
Bettina
 
Beiträge: 729
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 16:16

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Aileen » Fr 23. Sep 2022, 01:08  

Hallo :)
Ich ziehe mit meiner Vorstellung jetzt nach, wo ich eure alle gelesen habe.
Wir sind ja ordentlich bunt gewürfelt- Grüße gehen raus in den Norden. :)

Ich bin Aileen, 28 Jahre jung und von der Nordseeküste.
In der 5. Klasse kam eine Autorin zu uns. Den Namen weiß ich nicht mehr, nur, dass sie ein Buch über Charlie Chaplin vorgestellt hatte, der es so grässlich fand, in die Badewanne zu müssen.
Von dem Tag an wollte ich Schriftstellerin werden.
Meine liebe zu Büchern hat in den letzten Jahren durch die Arbeit stark einstecken müssen und auch jetzt habe ich Bedenken, dass ich den Kurs neben der Arbeit durchziehen kann. Aber der Wunsch, etwas schönes schreiben zu wollen, hat mich nie losgelassen, deshalb bin ich hier.
Ich freu mich sehr und bin gespannt, was ihr zu erzählen habt.

Aileen
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 19. Sep 2022, 13:40

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon ClaudiaBucket » Sa 24. Sep 2022, 15:01  

...sagte, seufzte, wimmerte, säuselte....nur durch die Wahl eines anderen Wortes kann Sprache Stimmung erzeugen...das ist es, was mich an Sprache fesselt und ich würde gerne lernen Sprache so treffend zu verwenden.


Ich bin begeisterte Leserin - habe aber nie eine Kurzgeschichte geschrieben. Interesse war immer schon da,  und ich denke hier das Rüstzeug zu erlernen, um meine Ideen umsetzen zu können.  Ich, Claudia (48) freue mich hier mit euch kreativ zu sein.


Bis dahin!
ClaudiaBucket
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 16. Sep 2022, 14:32

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Sandra G. » Mo 26. Sep 2022, 19:53  

Hallo ihr Lieben
Ihr habt euch ja alle schon fleißig vorgestellt.
Ich bin seit Herbst 2014 dabei und habe aber letztes Semester ausgesetzt, da ich mal eine Schreibpause brauchte und durch das Kümmern um die Familie, Arbeit und Co. mir der Kopf für das kreative Schreiben fehlte. Aber ich vermisse es sehr und auch den Austausch hier im Forum. Außerdem macht die Kreativarbeit so herrlich den Kopf frei, finde ich. Winken
Ich bin in diesem Jahr 50 geworden, wohne mit meinen 5 Männern (Mann, drei Söhne und Schwiegervater) im wunderschönem Siegerland. In Anthologien habe ich bereits einige meiner Werke veröffentlicht. Also am Ball bleiben lohnt sich! 
Ich wünsche euch viele tolle Ideen und bin voller Vorfreude auf die kommende phantastisch-wertvolle (Schreib)Zeit.
Liebe Grüße
Sandra
Sandra G.
 
Beiträge: 865
Registriert: Di 15. Dez 2015, 14:58

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Andrea » Mo 26. Sep 2022, 22:18  

Hallo,
ich bin Andrea und bin schon seit ein paar Semestern dabei. Letztes Frühjahr war ich zwar angemeldet, habe dann aber doch keine Zeit gefunden, etwas hier einzustellen. Ich gelobe Besserung...
Ich bin 55 Jahre alt und wohne mit Mann und zwei fast und schon erwachsenen Töchtern in Duisburg.

Liebe Grüße
Andrea
Andrea
 
Beiträge: 81
Registriert: So 14. Feb 2021, 12:14

Re: Herbstsemester 2022 – das sind wir!

Beitragvon Mell » Di 27. Sep 2022, 09:23  

Hallo zusammen,
ich hatte gar nicht mitbekommen, dass es diese Vorstellungsrunde hier gibt. Und damit wären wir auch schon bei der "typischen" Melanie. Ich bin 43 Jahre alt, war früher sehr sortiert und ordentlich. Fragt mich nicht was passiert ist. Ich wurde zunehmend verpeilter. Das ist manchmal witzig, aber es stört mich auch.
Ich wohne in Linnich. Das gehört zum Kreis Düren. Mein Mann und ich haben zusammen vier Kinder (Patchwork) und zwei Katzen. Nachdem wir für sechs Monate meinen Großvater zur Pflege hier bei uns hatten, setze ich mal aus und bin in Elternzeit. 
Schreiben entspannt mich und hilft mir Dinge zu verarbeiten. Dies ist mein drittes Seminar. Das Erste hatte ich abgebrochen, weil es zeitlich nicht geklappt hat.
Ich freue mich auf eure Geschichten und Kommentare!
Melanie
Liebe mich dann am meisten, wenn ich es am wenigsten verdient habe. Denn dann brauche ich es am nötigsten. (Helen Keller)
Mell
 
Beiträge: 112
Registriert: So 19. Feb 2017, 13:18


zioła alveo firmy akuna

Zurück zu Wir stellen uns vor!