•  Benutzer-Anmeldung
  • Benutzer:


    Passwort:


    Angemeldet bleiben





  • Mini-Chat
@ Tinaklein - 9. Dez 2016, 00:38
Besucher: 27515...Hammer, oder?
@ Tinaklein - 9. Dez 2016, 00:28
das Bild-Avatarprogramm spinnt doch- habe alles so gemacht, wie gewünscht- aber klappt nicht :hacker:
@ Tinaklein - 8. Dez 2016, 22:46
Danke für den Tip, lieber Achim :greentop:
@ Achim - 8. Dez 2016, 12:57
Wenn du Zeit und Gelegenheit hast, dann hilft dir H.P. Roentgens "Drei Seiten für ein Exposé". Von ihm gibt’s auch noch "Vier Seiten für ein Halleluja", das genau das macht, was hier gerade in Arbeit ist, nämlich die ersten vier Seiten eines Romans zu untersuchen. Beide wirklich hilfreich!
@ Tinaklein - 8. Dez 2016, 12:33
Hi Leute, hat schonmal jmd v Euch ein Exposé geschrieben? Wie sind die Regeln dabei? :prost:
@ Tinaklein - 7. Dez 2016, 12:15
@Margit Dorfmueller- die Prämisse ist der Kern der story- also das, was du aussagen möchtest- Der Sinn und Zweck des Ganzen. LG :feder:
@ Tinaklein - 7. Dez 2016, 11:13
@Robert Burns-GUTE BESSERUNG :herzen:
@ Sophia - 7. Dez 2016, 10:41
Yeaaaah! Danke Achim, ich hab´s gefunden :)
@ Achim - 7. Dez 2016, 10:37
Das mit den Bewertungen? Ich *vermute*, das ist in Mein Bereich -> Einstellungen, ziemlich weit unten. Ausprobieren.
@ Sophia - 7. Dez 2016, 10:29
Hallo ihr Lieben - ich finde diesen Ausschalt-Button nicht! :mist: Ist er über der Geschichte, da drunter oder wo :?:
@ Robert Burns - 7. Dez 2016, 00:38
Ich brauche noch ein paar Tage - nicht fit, und auch sonst nicht der beste Zeitpunkt nicht fit zu sein...
@ Tinaklein - 7. Dez 2016, 00:17
Hi Leute, meine "Die Beweisprobe" hab ich mal eingestellt und freue mich über Eure Anmerkungen, Bewertungen und Kommentare. Einen schönen Abend noch. LG :frog:
@ Luca - 6. Dez 2016, 23:40
Hallo zusammen, ich bin bisher noch gar nicht zum Schreiben gekommen. Wobei ich nicht weiss, ob es wirklich nur am familiären wie beruflichen Jahresendtumult liegt oder auch ein bisschen an fehlendem Mut, endlich mal eine grössere Sache anzupacken (die mir tatsächlich seit über einem Jahr im Kopf herumspukt...). Da schaffe ich es noch nicht, eure Beiträge zu lesen... aber sobald ich wieder "im Takt" bin, hole ich nach... VG, Luca
@ barbara - 6. Dez 2016, 20:54
Hallo Sophia, Herman und alle, die die Bewertungen abschalten: Ich finde, wir (cih auch) müssen uns nicht dafür entschuldigen. Für einige ist es das richtige Rückmeldeinstrument, für andere ist der persönliche Austausch wichtiger. Gut, dass es den Button gibt :-)
@ Herman - 6. Dez 2016, 18:11
Liebe Sophia, nein, ich betrachte das nicht als drücken. Gar nicht! Ich persönlich betrachte es viel mehr als eine Art Befreiung. Ich hoffe einige Leute hier haben Spaß an meine Geschichten, dann freue ich mich sehr. Weiter geht mein Ehrgeiz nicht.
@ Sophia - 6. Dez 2016, 17:19
Lieber Herman, ich finde es wirklich schwierig. Man kann die Sprache bewerten - aber alles andere ist sehr vage. Ich will mich aber auch nicht drücken, so ist das nicht gemeint :oops:
@ Herman - 6. Dez 2016, 17:06
Sophia, ich kann dich verstehen. Ich hatte die Bewertung voriges Semester auch ausgeschaltet und ich tu es jetzt auch wieder.
@ Sophia - 6. Dez 2016, 17:00
Hej Pusteblume, genau den hab ich gesucht, ich wusste noch, sowas gab es mal :)
@ Tinaklein - 6. Dez 2016, 15:53
Ich habe den "Syntabah" für Euch nocheinmal neu abgespeichert. Das System hat mir allerdings Probleme beim Abspeichern gemacht.@ Elke- Ich sende Dir den Text nocheinmal zu. Ja Zeit ist verdammt kostbar.LG :read:
@ Ulrike - 6. Dez 2016, 15:19
Warum, Sophia? Es ist sicher Geschmackssache , aber Sprache und Aufbau kann man doch auch neutral bewerten.
@ Pusteblume - 6. Dez 2016, 14:50
Huhu Sophia, ich bin zwar nicht Elke, aber ich habe im persönlichen Bereich unter "Einstellungen" den Button "Bewertungen zulassen" gefunden. Den kann man ausschalten. Vielleicht ist das der richtige Knopf für dich?
@ Sophia - 6. Dez 2016, 14:39
Liebe Elke, kann man sich wünschen, dass ein Textbeitrag zwar kommentiert, aber nicht bewertet wird? :gruebel: Ich finde es sehr schwierig und sehr geschmacksabhängig diesmal
@ Elke - 6. Dez 2016, 00:20
Ihr Lieben! :love: Die grünen Feen sind ins Archiv gewandert. Bitte vergesst nicht, sie einzusenden. Es lohnt sich!
@ Elke - 5. Dez 2016, 15:08
Ja, so würde ich es auch machen: nur nicht spoilen! Der Begriff Log Line stammt ja vom Film. Hier geht es ggf. gar nicht darum, den Lektor in einem Verlag zu ködern, sondern es handelt sich um eine andere Art "Klappentext", wobei die Filmleute unter "KLappe" ... vergessen wir das. :opi: Wie auch immer. In der Belletristik schreiben wir brav das Exposée, da gibt es die Log Line nicht. Aber es ist auch so eine gute Erfahrung, den kompakten Inhalt auf drei Sätze zu verdichten.
@ Ulrike - 4. Dez 2016, 09:22
@Sophia: Ganz lieben Dank! Jetzt ist alles klar!
@ Sophia - 4. Dez 2016, 00:14
... die Logline ist eine Destillation. Eine Art Essenz, da wird nichts genannt, kein Name, kein Mörder - nur eine verdichtete Form der Story. Ohne das Ende zu verraten. Und das alles in max. 3 Sätzen. Nicht leicht das ist :?: Es ist noch viel weniger als ein Klapptext, es ist der EINE Satz, der den Roman als Ganzes repräsentiert. Also zählt jedes einzelne Wort. :feder: Genau: Mit der Logline köderst du gewissermaßen. Schaun wir mal, ob wir Elke ködern können :)
@ Gast - 3. Dez 2016, 20:50
Wenn hier schon Mönche morden kann Omma das auch! Aber Barbaras Frage ist für mich auch wichtig: Muss das Ende (der Mörder) im Log genannt werden?
@ Herman - 3. Dez 2016, 16:11
Ja, ganz schön gefährlich hier! Habe ich das angestiftet, weil ich Anton eine mörderische Geschichte habe schreiben lassen?
@ barbara - 3. Dez 2016, 15:21
Uuuh, jetzt wird es aber gefährlich hier! Andere Frage: Habe ich das richtig verstanden, dass wir erst die dreisätzige Logline schreiben sollen, in der wir aber noch nicht den gesamten Plan / das Ende verraten und dann den Beginn des ersten Kapitels anfügen. Logline quasi wie einen Klappentext, um die Leser für das Werk zu interessieren, ja?
@ Nelly - 2. Dez 2016, 23:18
Äh - der Gast bin ich, die Nelly
@ Gast - 2. Dez 2016, 23:16
@Ulrike, das Hochgefühl kenne ich: Bei mir musste meine alte Handarbeitslehrerin dran glauben :mrgreen:
@ Ulrike - 2. Dez 2016, 20:10
Leute, ich hab so einen Spass! Ich hab gerade meinen Botanik Professor umgebracht! Wat herrlich, das wurde nach 40 Jahren wirklich Zeit und entlässt mich hochbefriedigt!
@ Tinaklein - 1. Dez 2016, 22:21
Ich wünsche ALLEN noch GUTES GELINGEN :read: LG
@ Elke - 1. Dez 2016, 13:20
@ Ms.Shining: Das erste Kapitel ist natürlich interessanter. Immerhin entscheiden dort die Leser meistens, ob sie weiterlesen/kaufen, etc. Wenn die Perspektiven mit jedem Kapitel wechseln, dann könnte man doch -- wenn es besser ist (?) -- mit dem zweiten Kapitel das Buch beginnen. Aber schauen wir mal. :-)
@ Elke - 1. Dez 2016, 13:18
Gut, ich schau mal, was Thomas noch einfällt in Sachen Cache. Ich meine jetzt, die Aktualisierung der Postings, damit wir die auch korrekt angezeigt bekommen. Vllt. lässt sich das serverseitig noch verbessern.
@ Ms.Shining - 30. Nov 2016, 20:26
@Elke ist es bei der aktuellen Schreibaufgabe okay wenn ich den Prolog und das 2.Kapitel mache? Anstatt dem Prolog und dem ersten? Denn ich schreibe die Geschichte mit einer Freundin zusammen und das 2.Kapitel ist von ihr. Aber die Kapitel haben nichts mit einander zutun da es an unterschiedlichen Orten und Zeiten spielt.
@ Robert Burns - 30. Nov 2016, 19:56
Sieht korrekt aus, Carlos. Alles weg und dann komplett neu scheint also zu helfen.
@ Nelly - 30. Nov 2016, 18:16
Bei mir hat das komplette Löschen des alten Textes und Einfügen des neuen problemlos geklappt. Allerdings wird das Änderungsdatum nicht aktualisiert und erscheint auch nicht in der Rubrik "Letzte Beiträge"
@ Carlos - 30. Nov 2016, 17:20
@ Robert: Anfang = Fiona verlor den Boden ... Ende = niemand hat das überlebt. Als letzte Änderung sehe ich Samstag. LG
@ Robert Burns - 30. Nov 2016, 15:19
Doch! Alten Inhalt löschen, neuen rein kopieren scheint zu helfen. Carlos, bei meiner Story habe ich unten ganz neu gepostet. Schau doch mal, ob Anfang und Ende gleich sind. Gerne auch mal wer anders, Elke scheint mir die korrekte Version lektoriert zu haben. Ich markiere immer den alten Text komplett und kopoiere den neuen Text drüber. Denke das geht, wie gesagt, kann gerne mal wer nachschauen.
@ Elke - 30. Nov 2016, 11:39
Also lässt sich das Problem nicht dingfest machen, oder?
@ Robert Burns - 29. Nov 2016, 22:46
Und genau das sehe ich jetzt auch...
@ Carlos - 29. Nov 2016, 22:38
Ich habe jetzt alles gelöscht und nur das neue Ende hochgeladen.
@ Tinaklein - 29. Nov 2016, 22:29
So Leute, ich hoffe Ihr seid noch nicht zu betrunken, um meinen Sintabah zu lesen ? :laughbump:
@ Carlos - 29. Nov 2016, 22:28
Bei dem neuen Ende habe ich alles gelöscht und eine neue Komplettversion hochgeladen.
@ Carlos - 29. Nov 2016, 22:27
Mal so, mal so. Bei kleineren Änderungen über "Ändern" rein, ändern und "Senden"
@ Robert Burns - 29. Nov 2016, 22:23
Nur die Stellen, die die anders sind oder immer den ganzen Text?
@ Robert Burns - 29. Nov 2016, 22:23
Wie änderst Du? N
@ Robert Burns - 29. Nov 2016, 22:22
Das ist ganz abenteuerlich. Ich sehe das Datum sowohl in der Überschrift als auch im Text. Aber das Ende ist noch immer das alte...
@ Carlos - 29. Nov 2016, 22:15
Der Haupttext beginnt jetzt auch mit dem aktuellen Datum.

Loading OK Error Paused Update alle10 Sekunden © RMcGirr83


Wer ist online?

Insgesamt sind 4 Besucher online: 2 registrierte, 1 unsichtbarer und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 60 Besuchern, die am So 16. Okt 2016, 12:38 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Pusteblume, Tinaklein
Besucher: 27541